me.

Advertisements

4 thoughts on “me.

  1. hey – das ist echt der hammer !!!!
    das bild ist voll genial – gefällt mir !!!!
    hast du meine e-mail jetzt gekriegt???
    drück dich !!!!!

  2. I cannot get rid of the feeling that Butoh tries very hard to discover/create depth and meaning in aspects of life where or how they are not by nature…somehow.
    In the attempt of finding utmost authenticity it becomes artificial.
    It´s not easy to precisely put into words the feelings (including aversion) that Butoh evokes in me and why.
    From my point of view Butoh mystifys and seeks the drama and tragedy by celebrating the “darkness” and “human abyss”…
    But there is no darkness, only absence of light, HA!!!
    It makes out of death a far bigger deal than it is.
    There is no death, only life, HA!!!
    I had to say this, I may not understand the “truth of Butoh”, but
    anyway I had to say this my friend.

    Your eyes look very sad on this picture, the 3rd one doesn´t.

    • Hey!

      Ich habe keine Ahnung, was Butoh eigentlich ist. Ich entdecke und finde Dinge, die ich noch nie gefuehlt habe und finde Zugaenge zu mir und meinem Koerper, die neu und willkommen sind. Maybe it is a dance of darkness, but in butoh anything can appear really. Ich glaube auch, dass sich vielleicht diese ekelhaften und dramatischen Szenen ergeben, weil es in unserer “normalen” Welt wenig space dafuer gibt. Man geht selten ueber Grenzen und muss schon als Kind “normal” sein. Butoh ist ein Spielplatz um weiter zu gehen und zwar soweit, wie es eben geht oder wie man aushalten kann. Ich denke es ist eine Chance, eine Gelegenheit oder eine Moeglichkeit sich selber in der Endlosigkeit des Lebens zu entdecken. Damit spielt Butoh naemlich, deshalb ist Tod auch nicht gleich Tod. Genau! Seit 4 Billionen Jahren existieren wir und hier in dieser Schule nimmt man Kontakt (versucht es, spiet es, imitiert es oder was auch immer) auf zu allem, was diese Zeitspanne mit sich bringt… Der Tod im Butoh, so wie ich es verstehe, ist einfach nur das Ende von etwas Neuem oder die Fortfuerhung von dem was da ist aus einer anderen Perspektive… Behind world, spirits, shadows, memories, animals, archtypes …. whatever anything can affect you to move. Es ist faszinierend, aber ich kann Deine Aversion dennoch teilen 🙂 manchmal denke ich, die spinnen doch alle hier!Vor allem, weil die Bewegungen meist so unglaublich uneffektiv und pathologisch sind…

      Lustigerweise habe ich gedacht, dass so wie diese Leute hier arbeiten, Kontakt miteinander aufnehmen und mit der Welt an sich, Dir gefallen wuerde. Jeder geht hier seinen eigenen “kuenstlerischen” Weg und dennoch sprechen sie eine Sprache und oft spricht eh niemand. In den Monaten, die die meisten Studenten schon hier sind, verbrachten sie Stunden mit self-research und spielten mit den unterschiedlichsten tools. Jedes der Soli ist einzigartig und es spricht die Sprache des Performers. (moegen muss ich es ja nicht immer.)

      Always appreciated what you say Goenuel!
      Deshalb mag ich Dich auch so sehr.

      Kuss
      Carmen

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s