Cloudjam 2016

Update:
Die CloudJam findet in ihrer ursprünglichen Form nicht statt.

Was wir Euch nun anbieten ist Folgendes: Alle die Lust haben, können am Wochenende kommen und mit uns experimentieren und jammen. Es gibt keine Klassen, sondern strukturierte Ideen mit denen wir improvisieren. Das gesamte Wochenende wird davon bestimmt wer kommt und wer welche Ideen anbieten möchte.
Überlegt Euch Forschungsthemen oder scores zum Improvisieren.

Struktur:
Es wird pro Tag 3 Zeitblöcke geben: (Sonntags nur 2)

10-12 Uhr
14-17 Uhr
19- ? 

Für einen der Blöcke möchten wir jeden Tag etwas anbieten, das wir “intuitive support” genannt haben.

In einer Forschungsgruppe haben wir etwas ausprobiert, das wir irgendwann “intuitive support” nannten. Es gibt einen Solisten und die Gruppe unterstützt das Solo. Es fließen Elemente des authentic movements mit ein, allerdings sind die Leute, die “außen” sind ‘intuitive Beobachter’ und unterstützen beobachtend, tanzend oder interagierend.  Wir denken, dass wir damit den Tag beginnen können, da es eine Gruppe auf so vielen unterschiedlichen Ebenen zusammen bringt.

Zusätzlich meinen wir, dass täglich 1 Stunde “one on ones” prima in solch eine offene Struktur passt. “one on ones” können auf viele verschiedenen Weisen angeleitet werden und zu einem super effektiven Lerneffekt führen 🙂

Wann wir jammen, könne wir gemeinsam besprechen und wie Ihr seht, gibt es noch genügend Raum und Zeit für Eure Interessen und der Integration von Kindern.

Liebe Grüße,
Carmen und Rajendra

Cloud JAM Clouds 1024

CONTACT IMPROVISATION IN MÜNSINGEN für die ganze Familie
IM HERZEN DER SCHWÄBISCHEN ALB
FREITAG / SAMSTAG / SONNTAG – 29. – 31. JULI 2016

Wir bieten Euch 3 Tage Contact Improvisation, Axis Syllabus, Familienjams, ‘normale’ Jams, One on Ones, Picknick im Grünen, Abendessen auf dem Grillplatz und Übernachtung auf einem pittoresken Campingplatz umgeben von einladenden Spaziergängen im Naturschutzgebiet. Das Wochenende ist familienfreundlich und geeignet für Anfänger und fortgeschrittene Tänzer.

Kinder/Kinderbetreuung/Familienjam
Kinder sind auf dieser Veranstaltung herzlich willkommen! Am Freitag und Samstag gibt es eine Familienjam, die Cornelia Hendel leiten wird. Natürlich sind alle Teilnehmer ohne Kinder auch herzlich willkommen. Unsere Intention und unser Anspruch ist Kinder mehr in den Jamverlauf zu integrieren und einen Rahmen zu schaffen, in dem Klein und Groß sich wohl fühlen und miteinander tanzen können. Kinderbetreuung wird für die CI Klassen ebenfalls bereit gestellt. Mehr Details findet ihr auf dem Ablaufplan und in Cornelias Workshop Beschreibung.

Workshop Beschreibungen:
(Fast alle Fotos von Norbert Mörchen-Cloudjam 2015)

Axis Syllabus — Nicola Bolzau – Aufmerksame Gelenke
Unser Körper hat ein hochentwickeltes Wahrnehmungspotential, welches wir schulen und fördern können. Gerade die Contactimprovisation lebt von der Aufmerksamkeit der Tänzer in der Eigenwahrnehmung, sowie  im Raum und Contact mit den anderen Tänzern. Die SelCloud JAM 2015-152bstwahrnehmung geschieht auf ganz verschiedenen Ebenen. Der erste Fokus in diesem Workshop ist auf die Schulung der Körperwahrnehmung und der Rezeptoren gerichtet, die uns unsere Körperpositionen im Raum vermitteln. Mit dieser erhöhten Aufmerksamkeit können wir liegen, sitzen, stehen, gehen, rennen, fallen, heben, Gewicht eines Partner nehmen und das eigene abgeben und uns an der Unversehrtheit/Integrität unserer Gelenke und des Körpers erfreuen. Mit Hilfe von Bodywork, Wahrnehmungsübungen, Bewegungs- und Tanzsequenzen werden wir die Organisation und Koordination des Körpers in Ruhe und in der Dynamik empfindend erspüren und im Tanz erleben. Dies entlässt uns dann in die Freiheit, dem Körper das Denken zu überlassen und ermöglicht die intensive Verbindung mit der Umgebung sowie Leichtigkeit in Improvisation und Gestaltung.

Contact Improvisation — Rajendra Serber – Higher ground
Cloud JAM 2015-58I’m going to be focusing on getting your feet off the ground while remaining grounded. So come get high with me. (more details coming)

 

 


Contact Improvisation – Ria Rehfuß -Spiel der Kräfte
Im Gleichgewicht von Nachgeben & Widerstand
Sanftheit & Power, 
Schmetterlingsberührung & spielerischem Raufen
Im Lebenssaft stehen
Cloud JAM 2015-175Es ist wichtig für unser Vertrauen (in uns und andere) Grenzen und Widerstand spüren zu dürfen, denn ohne Widerstand kein Anlehnen, ohne Anlehnen kein “sich aufgehoben fühlen”. Genauso wie das Erleben meiner eigenen Kräfte mir Sicherheit und Selbstbewusstsein gibt, braucht es mein Gegenüber um sich sicher fühlen zu können. Auch Sanftheit ist kraftvoll, und es geht darum, flexibel zwischen all meinen Möglichkeiten wählen zu können, in Reaktion aufeinander. Wir sind nicht ausgeliefert – es ist ein Spiel.

Familienjam – Cornelia Hendel
IMG_2532a
Mit kindlicher Unterstützung macht körperliches Warm-up für Beweglichkeit, Koordination und Kräftigung viel (mehr) Spaß. Kinder lernen durch die Erwachsenen, kontrolliert und weniger tollpatschig auf andere zuzugehen. Im Klettern und Rollen, Rutschen und Krabbeln nähern wir uns auf spielerische Weise einigen Prinzipien der Contactimprovisation. Wie nehmen wir miteinander Kontakt auf, wie bleiben wir in Beziehung und wie können wir uns gegenseitig unterstützen? Ausgehend von Kontakt, Bewegung und (Körper-)form eröffnet sich ein Feld von Möglichkeiten für jung und älter um miteinander zu spielen. Auch Erwachsene ohne Kinder sind willkommen.One on Ones – Carmen Serber
One on Ones sind eine einmalige Gelegenheit von und miteinander zu lernen. Die beiden Klassen werden von Carmen angeleitet. Jeder Tänzer/in kann Schüler/in und Lehrer/in zugleich sein. Unterschiedliche Ideen und Bedürfnisse beeinflussen die scores und das daraus resultierende Tanzen und Feedback.
Cloud JAM 2015-100

Lebensläufe

Nicola Bolzau
ist aus einem kleinen Ort in der Pfalz, mit viel Bewegungsfreiheit und Pferden aufgewachsen. Die Freude an Sport, Tanz und vielfältiger Bewegung und das Interesse für den bewegten Körper und die praxisorientierte Anatomie zieht sich durch ihr Leben. Sie ist Masseurin, Diplomsportlehrerin, Tanz- und Reitpädagogin und seit 2006 cert. Axis Syllabus Lehrerin.
Nicola unterrichtet Tanz, Reiten, Anatomie, Körperarbeit und Bewegung freiberuflich für ihr eigenes Unternehmen Körperkreise und für offizielle Institutionen wie z.B. off Theater Neuss, Dance Alive Ausbildung Düsseldorf, Fontys Akademie Niederlande, Nomadic College, Company Neuer Tanz, Tanzfabrik Berlin, oder von Privatpersonen organisierte workshops im In- und Ausland.

Cloud JAM 2015-33

“Für mich spielt Axis Syllabus eine grundlegende Rolle in meiner Arbeit, da es mir die Verbindung von funktioneller Anatomie und organischer Bewegung so deutlich macht und konkrete Beweise für effektives Bewegen bietet.“


Rajendra Serber
hatte das Privileg mit vielen wundervollen Künstlern einschließlich Sara Shelton Mann, Scott Wells und The Residents zu kollaborieren. Er wurde im gleichen Jahr wie Contact Improvisation geboren und übte sich schon als kleiner Junge im spielerischen und liebevollen RinCloud JAM 2015-107 Rajendra Tonegkampf. Dies begann mit seinem Vater, einem nationalen Wrestling Champion aus Argentinien. Seither studierte er eine Vielzahl von physischen und energetischen Formen, einschließlich Contact Improvisation, Release Technique, und Chi Gung. Einige seiner Lehrer waren Anna Halprin, Nita Little, Simone Forti, und Daniel Lepkoff. Rajendra unterrichtet Contact Improvisation seit 1999. In den letzten 3 Jahren war er einer der der Organisatoren der West Coast Contact Improvisation JAM (wcciJAM.org). Seine Arbeit als Choreograph und Performer wurde in San Francisco, Seattle, Los Angeles, New York, Berlin und Paris präsentiert. Mehr Informationen unter: aea@rjndr.net.
Ria Rehfuß
körper2studierte Dipl. und Master Rhythmik (MHS-Trossingen) und Contemporary Dance (Outokumpu, Finnland). Seit 2011 ist sie Freischaffende Künstlerin in den Bereichen Tanz und Musik. Unterrichtstätigkeit an der Musikhochschule Trossingen bereits seit 2010 in den Fächern Tanztraining, Bewegungsimprovisation/-research, Angewandte Anatomie und Contact-Improvisation. Neben diversen Kleinkunstengagements, Straßenshows/Feuershows, Performances, Tanzkompaniearbeiten (OFF SPACE) und Gigs arbeitete Ria projektweise mit großen Persönlichkeiten wie Mary Bauermeister, Angie Hiesl,  Mark Coniglio und Jérôme Thomas zusammen. Mit der Zirkuscompany Jérôme Thomas ist sie nach wie vor überall in Frankreich unterwegs.

Cornelia Hendel
lebt mit ihrem Mann und ihrem 5 jährigen Sohn in Ofterdingen. Als Landschaftsökologin war sie zuerst beruflich draußen
allein unterwegs, später als Erzieherin mit Kindern Cloud JAM 2015-69czusammen im Rahmen von Waldkindergärten. Seit 5 Jahren ist sie beruflich in der Leitung und Beratung von Kindertagesstätten tätig. Außerdem beschäftigt sie sich seit ihrer Jugend mit Contactimprovisation, Tango Argentino, Modern Dance, Body-Mind-Centering und arbeitet seit 2008 als Tanztherapeutin bzw. Pilates-Trainerin mit Tanz und Körperarbeit in Gruppen mit Menschen fast jeden Alters.

 

Carmen Serber
studierte eine Vielzahl an physischen, somatischen und energetischen Methoden. Tanzen hat sie hauptsächlich bei Frey Faust und Sara Shelton Mann gelernt. Im Moment verbringt sie viel Zeit mit ihCloud JAM 2015-46 Carmen 1024rem 20 Monate alten Sohn und lernt das Leben aus einer anderen Perspektive kennen.  Als Lehrerin ist Carmen daran interessiert, Menschen einen Raum zu ermöglichen um voneinander zu lernen. Sie untersucht kreative Wege den individuellen Lernprozess ihrer Studenten zu fördern ohne in Konzepten zu verharren. Ihr Hintergrund in Axis Syllabus gibt ihr ein technisches Verständnis von Contact Improvisation, das ihr Feedback beeinflusst. Sie ist eine der der Organisatoren der West Coast Contact Improvisation JAM (wcciJAM.org). Als Performerin kreierte sie 2014/15 2 Soli: “popcorn in the kiddie pool ”und “the unfinished red”, wirkte in Mary Armentrout’s “Life is strange” und Sara Shelton Man’s “Erasing time” mit. Zusammen mit Ann Schnake untersucht sie die Belebung von Skulpturen in performance.

Koch – Marcus
Cloud JAM 2015-180Wie im letzten Jahr wird Marcus wieder für uns kochen.

 

 

 

Kosten
135 Euro für die ersten 12 Anmeldungen
155 Euro für jede spätere Anmeldung
inclusive 3 Mittagessen und 2 Abendessen.
1 Frühstück (Buffet) kostet 10 Euro und wird von der ansässigen Küche der Hopfenburg bereitgestellt. (weniger für Kinder). Wer Frühstück möchte kann das direkt bei Ankunft bestellen.

Kinderpreise für alle 5 Mahlzeiten.
Von 0-5 Jahren frei
Von 6-9 Jahren 30 Euro
Ab 10 Jahren 60 Euro.

Übernachtung
Der Campingplatz wird für Euch reserviert. Die Übernachtungsgebühr (pro Tag +/- 15 Euro) ist zusätzlich und nicht in den 135/155 Euro enthalten. Der Preis variiert je nach Anreisekonstellation. Bitte meldet Euch im Hopfenburgbüro bei Eurer Ankunft.Es gibt auch viele preiswerte kleine Pensionen in der Umgebung. Sollte jemand eine andere Schlafgelegenheit suchen, bitte meldet Euch bei mir.

Tagesablauf Screen Shot 2016-04-09 at 11.56.35 PM

Bezahlung
Bitte überweist den Betrag an:
Carmen Fischer (alter Name von C. Serber)
Bank: DKB
IBAN: DE14120300001004561369
BLZ: 120 300 00 für ausländische Überweisungen
BIC: BYLADEM1001
Bemerkung: CI Münsingen

Adressen
Münsingen liegt zwischen Stuttgart und München.
Alenberghalle (Unterricht und Jams)
Beutenlaystr.3
72525 Münsingen

Campingplatz
Hopfenburg 12
72525 Münsingen
http://www.hofgut-hopfenburg.de/
+49 7381 93119311

Kontakt
Carmen Serber
mokaratta@gmail.com
+1-510-213-4007

Bilder von der ersten Cloudjam 2015.

This slideshow requires JavaScript.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s