Rudi, mein Hund

Lazarett ZuhauseGenau so sieht es seit knapp 2 Wochen vor meinem Bett aus. Nicht haftende Kompressen, eine 20er Packung Mullbinden, Aloe Vera aus dem koreanischen Laden bei mir um die Ecke, Silver Creme, Alkohol, ein Messer, eine Schere, eine Pinzette, ein Handtuch (Aloe Vera ist glitschig), 2 kleine Tellerchen, Vitamin E Öl und einen Mülleimer für den ganzen Abfall. Eine Verbrennung zu haben ist kein Spaß. Allerdings ist es faszinierend, wie schnell sie sich verändert. Alle paar Stunden wechseln die Farbkombinationen, manchmal von tiefrot und bläulich, zu Schweinchens rosa und überraschenderweise auch umgekehrt. Ebenso ändern sich die Spannungsverhältnisse der nachwachsenden Haut permanent, was sehr unangenehm sein kann. Von den zuckenden Nerven vor dem Einschlafen möchte ich erst gar nichts erzählen. Diese Wunde am Bein ist, als ob ich plötzlich ein Haustier bekommen habe. Continue reading