In Jogiwara angekommen …

Mein Flug nach Neu Delhi war anders, als alle meine Fluege davor. Ungefaehr 20 franzoesische Ehepaare um die 65 haben nach gutem Gewissen gefeiert und das ganze Flugzeug auf eine sehr angenehme Art vom Schlafen abgehalten.

Dann verbrachte ich einen Tag in Delhi. Fuhr mit Amin und seinem kleinen Tuctuc durch die Stadt. Er zeigte mir viele Dinge, die ich leider aufgrund von meiner enormen Muedigkeit nur halb erleben konnte. Wenn man glaubt, dass man schon viel auf diesem Planeten gesehen hat, dann ist es Zeit fuer eine Reise nach Indien. Eines meiner Highlights waren zwei geschmueckte Elefanten, die scheinbar ohne ihre Gelassenheit zu verlieren durch den Wust von Verkehrsmitteln geschreitet sind. Ich bin direkt an ihnen vorbei gefahren!

In meinem naechsten post werde ich ein Filmchen hochladen, das ich auf den Strassen von Neu Delhi gedreht habe.

Heute morgen bin ich in Jogiwara angekommen, nach einer 24 Stundenfahrt im Bus. Da es durch die Nacht ging und die Vorhaenge fest zugezogen waren, sah ich nicht so viel. Aber ich habe die Unebenheiten der Strassen und den recht dynamischen Fahrstil des Bussfahrers gut gespuert! Da aber alle ganz relaxed geschlafen haben, konnte ich dies auch.

Jetzt sitze ich zusammen mit Pilar im Internet Cafe, nach einer kleinen shoppingtour durch das kleine himalayische Staedtchen. Schoen, dass sie hier ist!

Advertisements

One thought on “In Jogiwara angekommen …

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s